max bahr altona

felix schwenzel, , in wirres.net    

max bahr altona

[nachtrag 21:30h]
gestern auf rebelart las ich, dass heute um 19 uhr die vernissage der „ersten hamburger guerilla-ausstellung“ im max bahr in altona stattfände. also bin ich mal hingegangen.

am eingang bekam man einen unbeschrifteten lageplan der „ausstellungsstücke“ der beiden franzosen antoine lejolivet und paul souviron in die hand gedrückt, den ich aber ignorierte und mich erstmal auf die suche nach blauen müllsäcken machte, die ich dringender als kunst brauchte.

an den teppichrollen hatte der filialleiter gerade das erste ausstellungsstück weggeräumt und beklagte sich bei zwei besuchern, dass ihm irgendwer den laden „auseinanderreisse“. ein paar arragements waren aber noch zu sehen, von den baumarktmitarbeitern wurden sie allerdings grösstenteils nicht wahrgenommen. neben einem sehr hübschen pümelhalbkreis stand ein max-bahr-mitarbeiter, beriet zwei kunden und nahm die nicht dahingehörenden pümpel nicht mal ansatzweise wahr. der laden war für samstags 19 uhr ziemlich voll und für einen baumarkt waren überdurchschnittlich viele intellektuell wirkende menschen anwesend.

mir gefiel das unprätentiöse auftreten der installationen, draussen, auf dem parkplatz war die atmosphäre allerdings genauso prätentiös wie auf jeder anderen vernissage. wichtigtuer, angestrengt entspannt wirkende hippster, ein fernsehteam, blonde ischen, schlipsträger und kichernde, leicht überhebliche wenn-die-wüssten- oder sind-die-alle-ahnungslos-denker bevölkerten den parkplatz. fotografen fotografierten den parkplatz, die kasse und meine blauen müllsäcke.

ich hab dann nochmal kurz „yeah“ gesagt und bin dann wieder abgedampft.

kunst, oder genauer, dezente eingriffe im alltag find ich prima, das drumrum stehen und versuchen fachkundig zu wirken inspiriert mich nach wie vor das weite zu suchen.

mehr bilder …

ungefähr 2000 polizeiautos am berliner tor

felix schwenzel, , in wirres.net    

ungefähr 2000 polizeiautos am berliner tor

was is denn da los?

[nachtrag 17:57]
das bild hab ich per email aus der s-bahn an wirres.net geschickt. bei automatischen veröffentlichen ist das datum auf den 1.1.1970 verrutscht. das habe ich eben korrigiert, deshalb taucht der artikel jetzt auch auf der startseite auf.

das riesige polizeiaufgebot steht am berliner tor wegen einer NPD „kundgebung“. die polizei rechnet wohl mit einigen gewaltbereiten gegendemonstranten [via].

Bild vergrössern …