weshalb ich den tagesspiegel checkpoint gerne lese

felix schwenzel, , in notiert    

der tagesspiegel checkpoint ist auch gut, wenn lorenz maroldt ihn mal nicht schreibt; heute robert ide:

Barack Obama kommt wieder nach Berlin, am 18. und 19. November kurz nach der US-Wahl. Eine Abschiedsrede am Brandenburger Tor oder an der Siegessäule ist bisher nicht geplant. Aber vielleicht verirrt sich der amerikanische Präsident ja an den Alexanderplatz oder andere Orte verhunzter Stadtarchitektur – und spricht den historischen Satz: „Tear down this Mall.“

(siehe auch)

ix bin ziemlich sicher, dass neuere #fireTV* ab mittwoch auch in deutschland #alexa nutzen werden können. die alexa.amazon.de-seite geht im prinzip schon (wird zwar noch auf alexa.amazon.co.uk weitergeleitet), aber skills und konfiguration kann man schon anlegen.

(* wenn das fire tv eine mikrofon-fernbedienung hat)

[nachtrag 25.10.2016]
mittlerweile geht alexa.amazon.de, beim klick auf „skills“ kommt aber noch eine kryptische, sprachzugehörige fehlermeldung.

„Die Sprache, die Sie nicht ausgewählt nicht Ihre Einstellungen Amazon Konto übereinstimmen.“

ich so: „lüfter im bad an“
sie: „‚Lüfte‘ bereitet mir ein wenig Probleme. Versuche es bitte mit Umformulieren.“
ich: „BAD LÜFTER an“
sie: Barack Lyft da an — „Ich sehe keine App dafür. Downloade eine entsprechende aus dem App Store.“
ich: „badezimmer lüfter an“
sie: „Tut mir leid, aber ‚lüfte‘ ist mir kein Begriff.“
ich: „lüfter im bad an“
sie: Öfter im Bad an — „Die Schalter sind eingeschaltet.“
ich: „ventilator im bad an“
sie:

orr, siri

wenn es dann mal klappt, mit unserer kommunikation, fühlt es sich wie magie an.

weshalb ich den tagesspiegel checkpoint gerne lese

felix schwenzel, , in notiert    

uner anderem wegen solcher absätze:

Gestern in der „Morgenpost“: „E-Book-Markt in Deutschland stagniert seit Jahren“. Heute in der „Morgenpost“: „Der Markt für E-Books in Deutschland wächst rasant.“ Tja, so schnell kann das gehen, und das wahrscheinlich alles nur, weil ich zwischendurch „Die drei !!! - Das Geheimnis im Düstermoor“ runtergeladen habe.

checkpoint.tagesspiegel.de.

(morgenpostlinks von mir hinzugefügt)

alles nazi

felix schwenzel, , in notiert    

mit dem aufkeimen der afd seh ich in letzter zeit auch mehr nazi um mich herum als üblich, aber ich weiss immerhin, dass nicht alles in berlin oder brandenburg nazi ist. qz.com hat beim blick auf berlin oder brandenburg offensichtlich ne braune brille auf:

qz.com: „How the world’s largest tropical theme park ended up inside a former Nazi airplane hangar“
qz.com: How the world’s largest tropical theme park ended up inside a former Nazi airplane hangar

es geht natürlich ums tropical island, dessen unterbringung qz.com als „ehemalige nazi flugzeughalle“ betrachtet:

Built in the early 2000s by a Singaporean billionaire and housed in a former Nazi airplane hangar in Brandenburg, Tropical Islands’ gigantic gray dome hosts thousands of visitors a day, all looking to escape Germany’s frigid climate.

die halle wurde allerdings nicht von nazis, sondern ab märz 1999 von der cargolifter ag gebaut. dadrin sollten auch nicht flugzeuge gebaut und untergebracht werden, sondern luftschiffe.

die cargolifter ag ist 2002 insolvent gegangen, 2003 wurde die halle dann an die betreiber des tropical islands verkauft.

ich könnte jetzt noch bemäkeln, dass die halle nicht im „exotic berlin“ steht, sondern im brandenburgischen briesen, 50 kilometer ausserhalb von berlin, aber das bringt glaube ich auch nichts mehr. abgesehen davon sind die tropical-island-bilder im artikel sehr prima und ein bisschen traurig stimmend.

bin aus dem urlaub zurück und pünktlich um 9 gibt’s heute wieder ein paar links: http://wirres.net/10266 in der urlaubszeit hab ich natürlich auch ins internet geschrieben, oder eher, bilder ins internet geblasen, ungefähr 80 mal: http://wirres.net/article/index/cz2016/

ich finde es immer doof sachen voranzukündigen, muss es aber heute mal machen, um mich selbst ein bisschen unter druck zu setzen. ich will nämlich unbedingt noch aufschreiben, wie ich bier gebraut habe und versucht habe daraus whisky/korn zu brennen, wie ich versucht habe ein paar sachen bei uns in der wohnung zu automatisieren (ohne dafür tausend evon euros auszugeben) und über das riesengebirge und prag will ich natürlich auch schreiben. mal sehen ob ich das diese woche schaffe.