early start in ehren, aber ich habe den verdacht, dass mein tado die zeitumstellung gestern verpennt hat.

screenshot um 6 uhr — für tado ist es offenbar schon 7

eingestellt sind 24° für heute früh um 7 uhr. jetzt ist es gleich 6 uhr und es herrschen bereits kuschelige 25° im wohnzimmer.

tado hat um 5:05 uhr angefangen den early start vorzubereiten. was lobenswert ist, aber nach der aktuellen uhrzeit eben auch genau eine stunde zu früh.

ich bin ja um jedes gerät froh, dass ich zur winter-/sommerzeitumstellung nicht per hand umstellen muss. aber ein gerät das sich nicht umstellen lässt und gleichzeitig nicht umstellen mag, das ist neu.

* * *

[nachtrag 02.11.2016]
schnelle reaktion des supports (die vom tado-twitter-konto initiiert wurde): die zeitumstellung hat geklappt, nur der aufheizgradient war etwas weit eingestellt. das wurde korrigiert und jetzt fängt der early start im wohnzimmer ungefähr eine halbe stunde vor der zielzeit an und ist pünktlich um 7 auf der zieltemperatur.

vor ein paar tagen mal das neue kabel, das die hausverwaltung uns vor einem jahr in die wohnung gelegt hat, an den fernseher im kinderzimmer angeschlossen. sendersuchlauf: über 350 sender. eine stunde lang durchgezappt und zum schluss gekommen: das kabel kommt nichts ins wohnzimmer.

weshalb ich den tagesspiegel checkpoint gerne lese

felix schwenzel, , in notiert    

der tagesspiegel checkpoint ist auch gut, wenn lorenz maroldt ihn mal nicht schreibt; heute robert ide:

Barack Obama kommt wieder nach Berlin, am 18. und 19. November kurz nach der US-Wahl. Eine Abschiedsrede am Brandenburger Tor oder an der Siegessäule ist bisher nicht geplant. Aber vielleicht verirrt sich der amerikanische Präsident ja an den Alexanderplatz oder andere Orte verhunzter Stadtarchitektur – und spricht den historischen Satz: „Tear down this Mall.“

(siehe auch)

ix bin ziemlich sicher, dass neuere #fireTV* ab mittwoch auch in deutschland #alexa nutzen werden können. die alexa.amazon.de-seite geht im prinzip schon (wird zwar noch auf alexa.amazon.co.uk weitergeleitet), aber skills und konfiguration kann man schon anlegen.

(* wenn das fire tv eine mikrofon-fernbedienung hat)

[nachtrag 25.10.2016]
mittlerweile geht alexa.amazon.de, beim klick auf „skills“ kommt aber noch eine kryptische, sprachzugehörige fehlermeldung.

„Die Sprache, die Sie nicht ausgewählt nicht Ihre Einstellungen Amazon Konto übereinstimmen.“

ich so: „lüfter im bad an“
sie: „‚Lüfte‘ bereitet mir ein wenig Probleme. Versuche es bitte mit Umformulieren.“
ich: „BAD LÜFTER an“
sie: Barack Lyft da an — „Ich sehe keine App dafür. Downloade eine entsprechende aus dem App Store.“
ich: „badezimmer lüfter an“
sie: „Tut mir leid, aber ‚lüfte‘ ist mir kein Begriff.“
ich: „lüfter im bad an“
sie: Öfter im Bad an — „Die Schalter sind eingeschaltet.“
ich: „ventilator im bad an“
sie:

orr, siri

wenn es dann mal klappt, mit unserer kommunikation, fühlt es sich wie magie an.

weshalb ich den tagesspiegel checkpoint gerne lese

felix schwenzel, , in notiert    

uner anderem wegen solcher absätze:

Gestern in der „Morgenpost“: „E-Book-Markt in Deutschland stagniert seit Jahren“. Heute in der „Morgenpost“: „Der Markt für E-Books in Deutschland wächst rasant.“ Tja, so schnell kann das gehen, und das wahrscheinlich alles nur, weil ich zwischendurch „Die drei !!! - Das Geheimnis im Düstermoor“ runtergeladen habe.

checkpoint.tagesspiegel.de.

(morgenpostlinks von mir hinzugefügt)