starwars klo n attacke

felix schwenzel,    

gestern habe ich den zweiten teil der starwars trilogie in sechs teilen von george ´hau den´ lucas gesehen.

der film ist eine eigentümliche mischung aus ´metropolis´, ´bladerunner´, dem ´fünften element´ und ´indiana jones´. ausserdem wurden sehr subtil (hau den lucas) elemente aus ´verlobung am wolfgangsee´, ´gladiator´ und ´jurassic park´ (teil 1-3) zitiert. trotzdem unterhaltsam und nicht so ärgerlich wie der erste teil der trilogie.

erschütternd und peinlich allerdings der tot von anakin skywalkers mutter am kreuz nachdem sie im ersten teil von der unbefleckten empfängnis anakins lamentierte. quasi eine gerechte strafe. fehlt nur noch die hinrichtung von jar jar binks um die gerechtigkeit in einer fernen galaxie wiederherzustellen. mal schaun was der dritte teil bringt.

im kino war es übrigens ein wenig wie im billigflieger nach mallorca: nach der landung (filmende) wurde geklatscht aus erleichterung heil angekommen zu sein.

apropos - das filmplakat ist klasse 80er.

(aus: [wirres] 12.02)