To: wirres@yahoogroups.com
From: felix schwenzel <ix@wirres.net>
Date: Mon, 19 Mar 2002 09:51
Subject: [wirres] 01.02


moin.

der einzige unterschied zwischen mir und einem irren ist, dass ich
nicht wahnsinnig bin. hat dalí gesagt. der einzige unterschied
zwischen mir ist, dass ich nicht wirrklich wirr bin. würde ich
sagen. irre ist auch dass der wortstamm von irre derselbe ist wie
der von wirr. wirre irre sind wahrscheinlich die schlimmsten irren.
irre iren sind wirr. bla.

wir kennen sie alle, diese wirren die einem jetzt noch ein schönes
neues jahr wünschen. man trifft sie in der gastronomie, auf der
strasse und manchmal am telefon. dieser wirren, sicher gut
gemeinten, handlungsweise folgend, müsste ich ja z.b. herrn m. aus
g., den ich sicher 2 jahre nicht mehr gesehen habe, nachträglich
ein gutes 2000, 2001 und 2002 wünschen... also, auf nach vorne:
frohe ostern!

da fällt mir die geschichte ein als ich vor 100 jahren mal mit
karse und nele bei biolek zur aufzeichnung seines boulevards im
puplikum sass, traf ich vorher den mann von marika kilius auf dem
studio-klo. ich wusch mir gerade die hände. der gute mann, kilius'
zweiter, kam rein und begrüsste alle wascher und pisser mit einem
lauten & deutlichen "wunderschönen guten abend". ich habe ja mit
meinen 133 jahren schon eine menge erlebt, aber sowas vorher und
seitdem nicht mehr.

 http://online.prevezanos.com/schlager/k/kilius.shtml

mir kam zu ohren, dass der eine oder andere empfänger dieser
sporadischen "streubotschaften" sich sorgen um meinen zustand
macht. zu recht.

wie so viele beziehungen die kurz vor weihnachten in die brüche
gingen, stand auch ich kurz davor die beziehung zu mir zu beenden.
ich verstand mich einfach nicht mehr so gut mit mir wie früher.
auch war ich früher viel freundlicher zu mir, nahm mir zeit für
mich und hatte abends, von zeit zu zeit, bei einer leckeren flasche
wein, auch mal lange gespräche über gott und die welt mit mir. das
ist in den letzen jahren anders geworden. ich trinke bier und rede
wenig - fast gar nicht mehr - mit mir, auch über meinen alltag und
meine probleme auf der arbeit verliere ich kaum noch ein wort. um
es kurz zu machen; was meine beziehung zu mir gerettet hat ist die
tatsache, dass ich mich sexuell gut mit mir verstehe. ich werde 
alle leser über die weitere entwicklung auf dem laufenden
halten und auch von einer bald stattfindenden aussprache mit mir
berichten. wenn ich nicht wieder vor mir weglaufe. oder so.

die themen heute:

 STRASSENWIRRE - ZITATE - STALKING - SCHEISSEN - LEISTUNGSMESSUNG 

frohe ostern
:::ix

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

STRASSENWIRRE

irre wirr waren wohl die drei hamburger strassenräuber die 20 mark
von ihrem opfer haben wollten. weil der nur einen 50 markschein
hatte gaben sie ihm 17 euro zurück. beute: 16,75 DM oder 
acht euro sechsundfuffzig.

 http://spiegel.de/druckversion/0,1588,174938,00.html

für die anderen strassenwirren irren werden jetzt bereits die
pappnasen und glöckchen in die auslagen gelegt, wie ich gestern
erschüttert feststellen musste. mitte februar bewerfen die dann
wieder passanten mit klümmchen und bimmeln ihre glöckchen. dieses
jahr ist "janz kölle e poppespill".

 http://www.city-guide.de/karneval/

ich muss bei dem motto unweigerlich an das eine denken, die kölner
denken an was anderes, nämlich an mädchensachen. egal. solange die 
wirren irren (slang: jecken) nicht mit christbaumkugeln werfen...

 http://bild.de/service/archiv/2001/dec/31/sport/tyson/tyson.html

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ZITATE

am Mit, 16. Jan 2002, 15:42:04 Uhr henne schrob:
 scheisse - is wahr

irgendwann, im Jan 2002, edv schrob:
 haifisch
 du hast die walfisch
 sollen wirs thunfisch?

gestern dd schrob:
 auf des ix kleinem pimmel
 ruht vor einsamkeit schon schimmel 

heute schreibt die zeit
 "Meine Mutter hat mir immer gesagt: Wenn du eine Brezel ißt,
 kaue, bevor du sie runterschluckst. Hört auf eure Mütter!"
 George W. Bush, US-Präsident, nachdem er sich verschluckt und
 einen Ohnmachtsanfall erlitten hatte

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

STALKING

irre. wer keinen bock hat frauen selbst zu belästigen, kann in der
heimat der irren wirren (usa) eine agentur damit beauftragen. das
opfer muss man selbst aussuchen, die agentur, "coincidence design"
(zufallsgestalter), finden über alles über das "subjekt" heraus
(research & investigation) um danach in die phase drei
durchzuführen (execution). in phase drei werden dann zufälligkeiten
arrangiert/designt durch die man (nach training) in kontakt mit dem
subjekt treten kann. man könnte da z.b. einer frau ins auto fahren
und sie mit details aus ihrem leben beeindrucken, in der hoffnung
sie dann später zu heiraten. zum beispiel. diese tolle art und
weise eine frau kennenzulernen kostet im durchschnitt $ 80.000,00.
klasse.

 http://www.coincidencedesign.com/

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

SCHEISSEN

ein wichtiger hinweis:

 Scheiss nicht daneben altes Schwein - 
 der nächste könnte Barfuß sein!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

LEISTUNGSMESSUNG

meiner ist... ich habe... ich kann...

aus der kategorie leistungsmessung nun dieser hinweis. wurde mir von 
hassmann zugespielt. ich hatte 3 :-(

    Hallo,

    hier ein kleiner aber feiner Intelligenztest.

    Es dauert wirklich nur ca. 30 Sekunden - aber es ist wirklich
    faszinierend!

    Dies ist kein Scherz!!!

    Versucht es einfach mal. Und nicht schummeln!

    Angeblich aus der Bundeshauptstadt kommt dieser kleine, aber
    frappierende Intelligenztest aus dem Daimler Chrysler Intranet:


    Zähle, wie viele "F" in folgendem Text vorkommen:

    FINISHED FILES ARE THE RE-
    SULT OF YEARS OF SCIENTIF-
    IC STUDY COMBINED WITH THE
    EXPERIENCE OF YEARS


    Geschafft? Erst unten weiterlesen, nachdem gezählt worden ist!
    OK?
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    Wie viele? Drei?
    Falsch , es sind sechs - kein Witz!
     zurück nach oben und noch mal lesen!
    Die Lösung gibt's dann weiter unten...
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    "
    Das Gehirn kann das Wort "OF" nicht verarbeiten.
    Wahnsinn, oder?
    Wer alle sechs F auf Anhieb zählt, ist ein Genie - drei ist
    normal, vier
    selten.
    Und, auf Anhieb geschafft?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

keinen bock mehr weiterzuschreiben. demnext, in diesem jahr, mehr.

frohe ostern
:::ix

--
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten.







keinen bock mehr auf wirres? mail an wirres-unsubscribe@yahoogroups.com ältere streubotschaften unter http://groups.yahoo.com/group/wirres