Von: felix schwenzel <[email protected]>
Datum: Do, 17. Okt 2002  10:56:47 Europe/Berlin
An: [email protected] 
Betreff: [wirres] 23.02


moin,

alles was stinkt schmeckt alexia. das sagt ihr mann über sie. da ist
sicher was wahres dran, aber ich weiss aus eigener erfahrung dass
sie auch dinge mag die nicht stinken...

apropos stinken. was ist grün und stinkt nach schwein? es ist
kermits mittelfinger und der gag ist angeblich uralt. ich kenne ihn
allerdings erst seit 6 monaten. den gag. kermit kenne ich länger.
leider wird im fernsehen ja fast alles wiederholt. nur die
muppets-show nicht.

dafür wiederhole ich meine witze regelmässig. ein witz ist im
übrigen eine sehr ernste sache, sagte churchill.

die themen heute:

   GRUFTI - MORGENMAGAZIN - JANDL - AUFKLÄRUNG - TÄUSCHUNG - ZITATE

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

GRUFTI

(guido) westerwelle kann sich gut ausdrücken meint (michael)
mittermeier. zumindest im gesicht. gestern hat westerwelle gesagt,
dass er, wenn er noch etwas jünger wäre, das neue bundeskabinett als
ein kabinett von "gruftis" bezeichnen würde. damit wollte er wohl
den altersdurchschnitt kritisieren.

aber welcher "jüngere" mensch würde denn bitteschön alte menschen
als gruftis bezeichnen?

gruftis sind, soweit ich als nicht mehr ganz junger mensch das
verstehe, menschen mit blasser, z.t. schwarz bemalter haut,
schwarzen haaren, schwarzen klamotten und billigem, häslichen
silberschmuck. also nicht mit blasser, unbemalter haut, grauen
haaren, grauen anzügen und billigem silberschmuck.

wie menschen in westerwelles alter - und darüber - darauf kommen
"junge" menschen würden alte menschen gruftis nennen bleibt eines
der grossen geheimnisse der welt. der grufti mythos.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

MORGENMAGAZIN

heute früh habe ich einen politischen traum gehabt. angela merkel
hat mir in diesem traum einige ihrer grundlegenden standpunkte und
kritikpunkte am rot/grünen koalitionsvertrag erläutert. als ich es
nicht mehr aushielt und die augen aufschlug sah ich das mein
fernseher lief und cherno jobatey im zdf morgenmagazin angela merkel
interviewte. so einfach kann traumdeutung sein.

cherno jobatey ist übrigens der typ der sich seit über 10 jahren mit
einem pferdeschwanz (am kopf), anzug und turnschuhen als
pseudoberufsjugentlicher im zdf morgenmagazin durchnuschelt. ältere
menschen glauben übrigens, dass er sie in seiner freizeit als gruftis
bezeichnen würde.

spass versteht er trotz gegenteiliger bekundungen nicht. obwohl er
sich selbst in einem FAZ interview als legastheniker outete, liess
er gerichtlich die ausstrahlung einer folge der WDR sendung "zimmer
frei" verbieten, deren aufzeichnung er verliess nachdem die
moderatoren götz alsmann und christine westermann ihm
buchstabensuppe servierten. ok, es lag noch ein scrabble-spiel auf
dem tisch mit dem er "kommunalobligation" buchstabieren sollte und
götz alsmann wollte ihm ein abc-pflaster auf die stirn kleben...
aber das ist doch lustig!

ausserdem leidet jobatey am beckmannschen syndrom. er muss immer
zwanghaft fragen wie man sich bei verschiedenen tätigkeiten FÜHLT.
einmal fragte er johannes b. kerner (auch ein opfer des
beckmannschen syndrom) beim lostrommelziehen: "johannes, wie fühlst
du dich eigentlich, wenn du mit der hand tief reingehst und jemanden
glücklich machst?"

pfui!

   http://www.royal-ts.de/mtarchives/000263.php
   http://www.taz.de/pt/2002/05/02/a0306.nf/text

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

JANDL

vor kurzem ist mir auf einer geburttagsparty ein buch mit gedichten
von ernst jandl in die hände gefallen. beim durchblättern musste ich
mehrfach laut "grossartig" in mich hineinrufen. hier ein kleines
gedicht, auf wirres.net ein paar mehr die ich 1996 mühsam abgetippt
habe...



   zweierlei handzeichen

   ich bekreuzige mich
   vor jeder kirche
   ich bezwetschkige mich
   vor jedem obstgarten

   wie ich ersteres tue
   weiß jeder katholik
   wie ich letzteres tue
   ich allein




   http://wirres.net/html/jandl.html

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

AUFKLÄRUNG

es ist mir wirklich unangenehm zu sagen von wem dieser witz ist.
ich werde es deshalb nicht verraten und so tun als sei er
von mir...:

   als ich 18 war meinte meine mutter es sei zeit mich aufzuklären.
   sie sagte zu meinem vater er solle mir alles erklären. sie
   meinte er solle es aber vorsichtig machen und erst mit den
   schmetterlingen anfangen. also kam mein vater zu mir ins zimmer
   und sagte: kannst du dich noch erinnern als wir letzte woche
   im puff waren? so machen es die schmetterlinge auch...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

TÄUSCHUNG

toll wie man sich täuschen kann.

   http://www-bcs.mit.edu/people/adelson/checkershadow_illusion.html

gegen stress sollen die tanzenden hamster helfen.

   http://www.cyberspirit.de/stress/

schlechte musik ist erschreckend.

   http://www3.quantumlynx.com/barontech/list/sayit.swf

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ZITATE

   nichts in der welt erscheint den leuten so witzreich, so weise,
   als wenn man sie lobt.
freiherr von knigge

   herr, gib mir geduld - aber bald!!!
wolfgang clement, ex-nrw-ministerpräsident

   ich habe die erfahrung gemacht, dass leute ohne laster auch sehr
   wenige tugenden haben.
abraham lincoln

   aller laster anfang ist die stossstange.
volksmund

   wenn sich ein laster genügend verbreitet hat, wird eine
   tugend daraus.
frank sinatra

   man kann keinen eierkuchen backen, ohne ein paar eier
   zu zerschlagen.
napoleon bonaparte

   dieser kerl hat immerhin schon einmal  versucht, meinen papa
   umzubringen.
george w bush, us-praesident, über den irakischen diktator saddam
hussein

   die mädchen, die ich in meinem leben getroffen hatte, waren
   mit mir zusammen, um spaß zu haben, und vielleicht ein
   bißchen sex.
dieter bohlen, "nichts als die wahrheit", s. 277

   ich musste feststellen, dass du auch als die nummer eins
   nach einem linseneintopf dunschiss bekommst.
thomas gottschalk im spiegel-interview

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

ihr seid tolle leser!

gruss
:::ix

--
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten.