scooping

felix schwenzel, , in wirres.net    

ich halte das für kleine sensationen:

1. blogger machen die us-geheimdienste lächerlich, bzw. enthüllen die erschütternde, himmelschreiende inkompetenz ebendieser.
volker weber griff gestern abend eine geschichte des italienischen bloggers gianluca neri auf, der sich den us-geheimdienstberichts der den tod des italienischen geheimdienstlers calipari klären sollte mal genau anschaute. er konnte mittels cut and paste alle geschwärzten stellen des geheimdienstberichts lesbar machen. namen, orte, der name des schützen, seiner vorgesetzten, alles. irre. mehr bei vowe. [mittlerweise ist die geschichte geboingboingt, aka auf dem weg zu den mainstreammedien]

2. bloggerin verklagt die bild-„zeitung“ und bild.de auf schadenersatz, unterlassung und schmerzensgeld.
wir erinnern uns, malcolm fand dass die b!ld klaut, insbesondere das bild von pia. die zahlungsaufforderung an die bild-„zeitung“ kann man bei pias anwalt lesen. [via bildblog 1, 2]

das wird ein spannendes jahr, da lasse ich mal nen dicken furzt drauf.