zwittschern

felix schwenzel,    

das ist sehr witzig: der künstler marcus coates hat vogelgezwittscher aufgenommen, es stark verlangsamt und verschiedenen leuten beigebracht, diese verlangsamten vogel-gesänge nach zu singen. diese gesänge hat er dann wieder auf die ursprüngliche geschwindigkeit beschleunigt — und heraus kam (von menschen gesungenes) vogelgezwittscher. die aufnahmen der menschen, die die vogelgesänge nachsingen werden dann wieder auf die ursprüngliche geschwindigkeit beschleunigt und mit den original vogelgesängen hinterlegt. heraus kommen dann aufnahmen von menschen die wie vögel zu zwittschern scheinen. das kann man sich ausschnittweise hier ansehen.

die einfache erklärung dazu ist (wenn ich das richtig verstanden habe), dass vögel tonfolgen bis zu achtmal schneller wahrnehmen können als menschen. vögel nehmen tonfolgen bis zu achtmal schneller wahr als menschen: geoff sample, der mit coates bei dem projekt mitgearbeitet hat, erklärt:

Birds are thought to have a finer temporal discrimination of sounds than humans. This means they hear the individual elements of composite sounds that for us appear as a single blurred sound. Their hearing may have up to eight times the temporal resolution that ours can achieve. One way getting some impression of this is by slowing down bird sounds; the simple way of doing this also lowers the pitch of the sound by the same factor and this is a fascinating way of tuning in to the hidden depth of birdsong, a kind of transformation to a more human musical sensibility.

hier kann man sich verlangsamte vogelgesänge anhören.

[via boingboing]

* * *

[nachtrag 26.03.2010, 7:20h]
da hab ix wohl was falsch verstanden. in den kommentaren wies mich eckhard rotte darauf hin, dass die töne in marcus coates arbeit echtes vogelgezwittscher sind. es geht marcus coates mehr um die bewegungen der menschen, die die vögel nachahmen. und die sind in der tat auch witzig. es würde mich jetzt aber doch interessieren, wie sich das anhört wenn menschen mit dieser technik vogelgesänge nachahmen.