ben schwan: zum onanieren zuviel um die ohren

felix schwenzel, , in wirres.net    

gestern huberte es in meinen kommentaren zu diesem artikel wieder mal kräftig. beinpinkeln reihte sich an beinpinkeln, don liess sich zu einem artikel inspirieren, sebas auch. irgendwann am abend, dachte ich es sei lustig ben schwans um investigative und mega-kritische wirkung bemühte interviewtechnik zu kopieren. leider wurde das nicht wirklich witzig, vielleicht hätte ich auch mehr als 30 minuten in die formulierung der fragen stecken sollen. ben schwan hat die fragen dann auch tatsächlich beantwortet. um die kurve nun doch irgendwie hinzubekommen, hab ix mir überlegt die schwansche technik einfach zu faken. ich tu einfach so als hätte ben schwan nicht geantwortet und veröffentliche, anbei nur meine fragen. voll verlogen und unglaubwürdig. dass er sowohl pünktlich, als auch bemüht geantwortet hat, verschweige ich einfach. die überschrift betreffend behaupte ich, dass sie ein produkt meiner phantasie sei.

wirres.net: hallo ben, ich hoffe mein kleiner blogeintrag und die reaktionen darauf haben dir nicht zusehr zugesetzt. ich war ja erstaunt darüber was deine paar kommentare an aggression bei einigen meiner leser hervorgerufen haben. ich hoffe dass dich das nicht zusehr kratzt. immerhin hast du mal antworten von lyssa bekommen. was hast du denn gestern alles getrieben, ausser bei mir in den kommentaren ständig neu zu laden?

ben schwan: …

wirres.net: wer hat dir eigentlich das hübsche layout mit dem hässlichen „extra zackig“ button versaut? hast du nen praktikanten? wie kommt man auf so nen bekloppten spruch wie „extra zackig“?

ben schwan: …

wirres.net: bist du ein zackiger typ?

ben schwan: …

wirres.net: warum hast du nach 15 jahren journalistischer tätigkeit nur ein paar artikel in der netzeitung und in ein paar blogs erreicht? rechnet sich das? stört dich das, ausserhalb der mac-szene kaum profil zu haben?

ben schwan: …

wirres.net: habe ich „signifikante journalistische Errungenschaften“ von dir übersehen?

ben schwan: …

wirres.net: wie gehts deinen eltern?

ben schwan: …

wirres.net: warum wurde das netzeitungs-„netztagebuch“ bereits nach zwei monaten wieder eingestampft? machst du dein ding lieber selbst?

ben schwan: …

wirres.net: du bezeichnest dich als „vollblut-journalisten“. woran erkennt man das?

ben schwan: …

wirres.net: schreibst du auch pr-texte?

ben schwan: …

wirres.net: du warst auch mal „chefredakteur“. ist das was besonderes? wird man als chefredakteur am kiosk freundlicher bedient? ist chefredakteur sein eine möglichkeit sich beim bäcker zu profilieren und vorzüglicher bedient zu werden? wie fühlt man sich als chefredakteur? was bedeutet so ein titel für einen „vollblut-journalisten“?

ben schwan: …

wirres.net: was steht auf deiner visitenkarte?

ben schwan: …

wirres.net: ich schaffe es selten öfter als einmal pro tag, onanierst du öfter als einmal pro tag? wo beschaffst du dir deine pornos, online oder inner videothek?

ben schwan: …

wirres.net: wen wirst du als nächstes um kommentare zu deinen fragen bitten?

ben schwan: …

wirres.net: wenns sein muss.

ben schwan: …

wirres.net: erstens: „rundlicherer typ“ hört sich fast so widerlich an wie „mollige frau“. du hast, das habe ich dir schonmal angedeutet eine ganz besondere fähigkeit: worte zu benutzen die mir beim lesen schauer des entsetzens über den rücken laufen lassen. „respektive“ schreibst du zum glück nicht mehr so oft (oder ich les dich nicht mehr so regelmässig). ups. ich gleite ab. zur frage. diättipps? an erster stelle: keine diäten! ich sage nur jojo-effekt (neuerdings auch lobo-effekt genannt). wenn ich abnehmen will mach eich zwei sachen: 1. ich saufe kein bier mehr, 2. ich versuche auf meinen körper und nicht die gier zu hören. hört sich nach brigitte-sprech an. ich weiss. und zur zeit habe ich enorm viele ausreden, was zur folge hat, dass ich so ausseh wie ich aussehe. hast du aktuelle fotos online?

[nachtrag]
schade, dass ben schwan meine fragen nicht beantwortet hat.

[nachtrag, 20.8., 19:23h]
ein trend, definitiv ein trend. via dogfood. siehe auch niggemeier.