links vom 11.08.2011

felix schwenzel,    

* blog.koehntopp.de: IVW jetzt "datenschutzkonform"
juristen vs. techniker. immer wieder lustig.

* photoshoplooter.tumblr.com: LIVE on Abbey Rd
grossartig, auch die anderen gephotogeshoppten plünderer.

* daringfireball.net: Amazon Kindle Cloud Reader
ich finde das ziemlich sensationell. jetzt ist klar: DRM-scheiss security by obscurity funktioniert auch mit HTML5. (siehe kommentare, kein DRM. ist das nicht auch sensationell?)

* dasnuf.de: Von der Dienstleistung zum Machtmonopol
das nuf hat behördengänge absolviert und lässt uns an ihren lernerfahrungen teilhaben:

Als ich noch sehr unerfahren war, bin ich nicht auf Knien in die Amtszimmer reingerutscht oder habe die Sachbearbeiter mit ihren offiziellen Titeln (Hochwohlgeboren, Eure Eminenz, Eure Exzellenz, Eure Majestät, Eure Durchlaucht...) angesprochen. Ich habe zudem meistens die maximal zulässige Rückfrageanzahl von n=3 überschritten.

* jstn.cc: VT220 serial console (circa 1983) set up as a terminal for Mac Pro (circa 2010)
auch das finde ich ziemlich sensationell. /via

* lumma.de: Grünes Astroturfing am Fahrradweg
nico lumma:

NewThinking und die Berliner Grünen verstossen gegen die Transparenzgebote, die sie selber bei anderen einfordern! Das ist lupenreines Astroturfing und kein Anfängerfehler.

* meedia.de: SR-Bericht weist auf Porno-Website hin
turi2-sprech auf meedia.de:

Wozu der Journalist eines öffentlich-rechtlichen Senders während der Arbeitszeit auf einer Webseite für Pornovideos surfte - unklar.

warum meedia-autoren sich genauso bescheuert ausdrücken wie turi2-autoren — unklar.

[nachtrag 12.08.2011]
stefan niggemeier weist mich darauf hin, dass es in dem sr-bericht unter anderem darum ging, dass die adressen, die bei rewe gehackt wurden, teilweise porno-spam für genau die abgebildete pornoseite bekamen. der pornotab in dem abgebildeten browser war also keinesfalls privatvergnügen, sondern gegenstand, bzw. sollte gegenstand sein, die pornoseite wurde dann nämlich doch nicht im film gezeigt.

[nachtrag 15.08.2011]
stefan niggemeier macht sich über die medienfuzzis lustig, die wie ein hysterischer hühnerhaufen „porno“ und „sauerei“ schrien und muss sich im gegenzug von einem medienfuzzi in den kommentaren als humorloser „nörgel-nigge“ bezeichnen lassen (warum nicht gleich nörgelmeier?).

* stuttmann-karikaturen.de: Er sollte sich schämen
grandios.

* indiskretionehrensache.de: Lufthansa wird Ryanhansa
beim austeilen ist thomas knüwer wirklich souverän.