gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben

felix schwenzel,    

was die leute bloss an den grossbuchstaben finden?

zum thema kleinschreibung gibts auch einen ganz interessanten wikipedia-artikel mit weiterführenden links, darin wird unter anderem jacob grimm zitiert (1854):

den gleichverwerflichen misbrauch groszer buchstaben für das substantivum, der unserer pedantischen unart gipfel heißsen kann, habe ich [...] abgeschüttelt.

darüber zu streiten fände ix müssig, recht- oder „richtig“-schreibung kann man sich anderswo abholen, ich schreibe sogar dauernd namen falsch. und grossbuchstaben gibts hier nur, wenn es dem witz dient. (ob ich dafür das ausgelobte döner/essen bekomme?)