kategorien?

felix schwenzel,

die „kategorien“ sind leider eher verwirrend. ist mir aber egal. die meisten gucken sich eh nur die startseite von wirres.net an. die kategorien sind derzeit übrigens solange versteckt, bis man den hund im kreis anklickt.

die von mir in letzter zeit am regelmässigsten genutzten kategorien sind die mit rezepten (RSS) und büchern (RSS).

wie filter wirken die folgenden kategorien:

  • moblog“ (RSS, zeigt nur bilder an die ich unterwegs gemacht habe und per email poste)
  • links“ (RSS, zeigt nur die fast tägliche link-zusammenfassung)
  • ohne links“ (RSS, zeigt nur artikel die keine tägliche linkzusammenfassung sind)
  • die montaliche zusammenfassung meiner lieblingstweets-tweets findet sich hier

früher habe ich fundsachen in die kategorie wirres trouvé einsortiert, habe das aber leider jahrelang schleifen lassen, so dass dort nur noch altes zeug liegt. mit den kategorien „wirres im meatspace“ und „wirre kritik“ verhält es sich ähnlich. in der kategorie „gelesen“ finden sich, wie gesagt, texte die ich über bücher geschrieben habe.

in der kategorie „arbeiten“ findet sich mein altes portfolio, arbeiten aus den letzten 30 jahren, wiederrum in verschiedene kategorien wie „webseiten“, „geschreinertes“, „geschriebenes“ oder „sonstiges“.

zur navigation bieten sich eventuell noch schlagworte wie „foto“ oder „kino“ an. die suchfunktion findet alles was nicht älter als drei jahre ist (warum nur drei jahre?).

apropos fotos. fotos die ich unterwegs von handy aus schiesse landen in der kategorie „moblog“. videos die ich für „watch-berlin“ gemacht habe sind in der kategorie „video“ einsortiert. allerdings sind die videos fast alle offline.